Reparatur einer Prelude 1200

Und wieder eine kleine Reparatur. Diesmal ist es eine Prelude1200 Soundkarte für den Clockport des Amiga 1200. Auffällig ist Sie dadurch geworden, das diese einfach nach einen Systemabsturz nicht mehr funktionierte. Prelchk (ein Tool um die Funktion der Prelude1200 zu prüfen) fand diese nicht mehr. Also landete Sie bei mir, in der Hoffnung noch was machen zu können. So kam diese bei mir an:

Vorher

Sichtbare Schäden sind nicht zu erkennen. Laut eines Reparaturberichtes wurden die beiden 74F245 schon mal getauscht, weil ein Kabel falsch aufgesteckt wurde. Schon mal ein Anhaltspunkt.

Vorher

Auch das I/O Modul sieht noch sehr gut aus. Hier scheint es Augenscheinlich auch kein Problem zu geben.

Vorher

Alle Leiterbahnen sehen noch gut aus, also daran scheint es auch nicht zu liegen.

Eingebaut

Mal in einen Amiga 1200 eingebaut. Ich habe zur Vorsicht erstmal Isolierfolie dazwischen gemacht, irgendwie habe ich da nicht das richtige Vertrauen zu, wenn offene Lötstellen auf den Chips aufliegen.

Eingebaut

Bloß darauf achten das die Verbindungen richtig sind, sonst gibt es Rauchzeichen.

Vorher

Nach dem Wechsel der beiden 74F245 scheint die Karte schon erstmal wieder zu leben. Nun fehlt nur noch ein richtiger Test unter AHI.

...wird fortgesetzt!