Sam440ep



Lange habe ich darauf gewartet, das endlich mal wieder ein neuer Amiga erscheint. Damals hatte ich mehr oder weniger die Amiga One Geschichte verpasst. Zwar mit einem PPC Prozessor Ausgestatteter Amiga 4000 T machten mich zwar quasi zu einem möglichen OS4 User, aber durch die Erfahrung von anderen, welche alle nicht so wirklich glücklich geworden sind mit dem "Classic OS4", habe ich meinen Classic dann eben doch klassisch mit AmigaOS3.9 gelassen, und mich stattdessen auf einen neuen Amiga gefreut.

Ende Oktober war es dann endlich soweit: Sam ist lieferbar!

Hier mal ein paar kleine Bilder von meinem Sam!

Mein Sam440ep
Mein neuer Sam!

nochmal als ganzes
Schick, oder?

AmigaOS4.1
Ein Screenshot des neuen Amiga OS4.1

AmigaOS4.1
Ein Screenshot des neuen Amiga OS4.1

AmigaOS4.1
Ein Screenshot des neuen Amiga OS4.1

AmigaOS4.1
Ein Screenshot des neuen Amiga OS4.1

Die Tastatur muß auch Amiga Konform!
Windows Tastatur am Amiga? Nö, das geht besser!

Die Tastatur muß auch Amiga Konform!
So muss das!

Die Tastatur muß auch Amiga Konform!
Amiga Tastatur am Amiga Rechner

Mein Sam läuft im Moment noch mit AmigaOS4.1 BETA. Diese Version ist im Moment (September 2009) noch die aktuelle Version und ich warte noch auf die Final Version. Ebenso auf warte ich noch hinten auf die Blende für die Ports.
Nichts desto trotz, ist das Amiga=S4.1 BETA sehr gut, sehr schnell (trotz des kleinen CPUs) und läuft überwiegend stabil. Noch zu behebende Punkte sind vor allem die noch langsame USB Geschwindigkeit von dem USB1.0 Standart (USB2.0 wird vom Board unterstützt).

Fazit: Der Sam ist sicherlich keine "billige" Angelegenheit, aber als neue OS4 Hardware im Moment das beste was ich mir vorstellen kann. Ein AmigaOneXE oder PegasosII ist zwar von der CPU her schneller, jedoch macht die SATA Schnittstelle sowie der schnelle RAM einiges wieder weg. Ich kann dieses Rechner nur empfehlen. Vorteilhaft ist auch, das der SAM komplett ohne Lüfter auskommt, und somit keine Geräuschkulisse besitzt und ideal für Multimedia Anwendungen ist.
Optisch ist dieses Gerät aber noch am Anfang seiner "Evolution". Das Venus Gehäuse ist nicht schlecht und auch sehr gut verarbeitet, doch ist es auf Dauer etwas zu groß. Somit werde ich mir irgendwann nochmals den Schritt wagen, das ganze in ein noch kleineres ITX Gehäuse zu bauen, dann wahrscheinlich mit 2,5" HDD und SlimLine DVD Laufwerk. Mal sehen was noch kommt....

Technische Daten:

Gehäuse: Morex Venus 669 Si MiniITX
Board: ACube Sam440ep
CPU: AMCC 440ep PowerPC@667 MHz
RAM: 512 MByte DDR (Slot)
Grafik: ATI Radeon mobility M9 64 MB RAM (onChip)
Sound: AC97 kompatibele 5.1 Soundkarte
Ethernet: 2x 10/100 MBit RJ-45
USB: 2x USB2.0 extern; 3x USB2.0 intern
HDD: 500 GByte S-ATA
CD-ROM: Samsung DVD Multi Brenner S-ATA

Sam440 im Januar 2010 verkauft!