Amiga 500 Amiga Edition



Wie schon bereits zu oft festgestellt, werden Amiga Rechner mit den Jahren nicht immer schöner, oder doch? Nach dem ich diesen Amiga 500 von einem Arbeitskollegen geschenkt bekommen habe, und dieser wirklich nicht mehr ansehnlich war (nennen wir es Gelb) habe ich mir die Mühe gemacht diesen wieder etwas schöner zu gestallten, dabei sollte dieser nicht nur einfach neu gestrichen werden, sondern auch direkt ein wenig aufgepeppt werden, damit es ein wirkliches Unikat wird. Nach einer aufwendigen Reinigung, einer mehrfachen Grundierung und einer sehr zeitintensiven Lackierung aller Teile war das ganz schon sehr schön zu betrachten. Aber damit nicht genug, er sollte halt etwas darstellen, daher sich die Airbrush Pistole geschnappt und mal etwas auflackiert, was diesen Amiga zu einem echten Unikat machen sollte. Doch hier nun die Bilder von meinem kleinen Kunstwerk:
Mein Amiga 500 als Amiga Edition
Amiga 500 Amiga Edition, schade das es Ihn so nicht zu kaufen gibt!

Die Amiga Logos
Hier mal alle Logos auf einmal

Der Boing Ball
Das Boing Ball Logo

und die anderen Logos
Hier mehr die Logos von Commodore

Deckel auf zum ersten
Mal ein wenig Kontrast!

Deckel auf zum zweiten
...mehr Kontrast!

Von unten
Das Commodore Logo

mal von hinten
Wieder ein schöner Kontrast

auch von hinten
Sieht cool aus!

Nix vergessen
Alles schön lackiert, wie es sich gehört.

Amiga Modell: Amiga 500
Revision:
ChipSet: ECS
Kickstart: 1.3
ChipRAM: 0,5 MByte
FastRAM: 0,5 MByte
CPU: MC68000 / 7,09 MHz
FPU: --
Laufwerke: 880 kByte
Festplatten: --
Optische Laufwerke: --
Erweiterungen: 512 kByte RAM Erweiterung mit Uhr

Rechner wurde 2007 verkauft

Der Amiga wurde 2007 an ein Mitglied des a1k.org Forums verkauft. Interessant ist, das dieser Amiga ca. 6 Jahre später, also 2013 im a1k Forum, wieder aufgetaucht ist, bei jemand ganz anderem. Interessanterweise hat dieser Ihn auch bei eBay gekauft. Also, wieder ein Stück Hardware, was über Umwege wieder den Weg ins Amiga Forum gefunden hat.
  Letztes Update: 14.05.2018